27.09.2012

Demografie


Fluch oder Segen

Fluch oder SegenBis 2050 wird sich die Bevölkerung Afrikas verdoppelt haben. Bis zu zwei Milliarden Menschen dürften dann in Afrika leben, schätzt Wolfgang Lutz, Direktor des Wiener Instituts für Demografie an der Akademie der Wissenschaften. "Für die Zukunft Afrikas sind zwei Faktoren entscheidend: die hohe Geburtenrate und die Altersstruktur der Bevölkerung", so der Wissenschaftler in einer Studie. Derzeit sei die Hälfte der Bevölkerung Afrikas jünger als 15 Jahre – eine Konstellation die einerseits Wachstum verspricht, andererseits allerdings auch Risiken birgt. Mehr ...

16.10.2012

Subsahara


Die Wachstumsstory liegt in der Gürtelregion

Die Wachstumsstory liegt in der GürtelregionAfrika wächst. Das ist bekannt. Davon zu profitieren, trauen sich immer mehr Fondsgesellschaften und demnach auch Anleger. Um die durchaus vorhandenen Risiken zu reduzieren, fokussiert sich das Gros der Fonds auf Titel aus Nord- oder Südafrika. Und dies, obwohl der breite Gürtel, bestehend aus den Regionen West-, Zentral- und Ostafrika, die größten Wachstumschancen bietet. Mehr ...

27.09.2012

Interview Friedrich Wagner, Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau


„Es mangelt an Informationen“

„Es mangelt an Informationen“Neue Technik und eine generelle Modernisierung ist dringend von Nöten, um den afrikanischen Kontinent wettbewerbsfähig zu machen. Über die Chancen der deutschen Maschinenbauer und die Konkurrenz aus Fernost spricht Friedrich Wagner mit econoafrica.de: Mehr ...

9.10.2012

Länderporträt: Ruanda


Drei Tage bis zur Geschäftseröffnung

Drei Tage bis zur GeschäftseröffnungLaut dem Doing-Business-Report der Weltbank gehört Ruanda zu den reformstärksten Ländern der Welt. Auch für Germany Trade and Invest gehört das kleine Land in Ostafrika auf absehbare Zeit zu den wachstumsstärksten der Region. Mehr ...

11.10.2013

Investmentkonferenz Afrika


Perspektiven aufstrebender Frontier-Märkte

Perspektiven aufstrebender Frontier-MärkteAm 11. Oktober 2012 findet in München die 2. Jahresinvestmentkonferenz Afrika 2012 statt. Vier Referenten, darunter Auma Obama, die Schwester des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama, geben einen Einblick in die wirtschaftliche Realität Afrikas, zeigen Anlagechancen und benennen Risiken. Eine Anmeldung ist noch möglich. Mehr ...

Ostafrika: das neue Eldorado der internationalen Öl-und Gasindustrie
Teaser Es ist bekannt dass Nigeria und Angola mit zu den größten ölproduzieren-den Ländern der Welt gehören. Algerien verfügt über riesige Gasfelder und wurde zuletzt immer ... Mehr
Kenia und Nigeria sind für Investoren die afrikanischen Hotspots
Teaser Afrika bietet Investoren sehr viele Anlage-chancen. Da sich jedoch viele Länder südlich des Mittelmeeres noch in einem sehr frühen Stadium der wirtschaftlichen und ... Mehr
Der vier Regionen-Kontinent
Teaser Der historische Uhrenturm im Hafenviertel von Kapstadt ist ein beliebter Treffpunkt, von dem aus Besucher an der Victoria and Alfred Waterfront entlang schlendern ... Mehr
Partnerangebote
Links
Spacer